TuS Volmetal 1887 e. V

Willkommen beim TuS Volmetal 1887 e. V.

Kontakt
Impressum

Neu!

Bericht JHV TuS Volmetal 2014 Download




Wahl zur „Sportlerin“ des Jahres 2016


Rahel Krause- Judo-Amazone des TuS-Volmetal- wurde überraschend wieder als Einzelathletin für die Sportlerwahl 2016 nominiert.

Gewählt kann per Coupon (liegt in den Hallen aus) oder ab dem 30. 11.2016 bis zum 15.12.2016 per Online-Voting (ssb-hagen.de).

Bitte unterstützt Rahel mit Euren Stimmen!!!



Herzlichen Dank
Diana Krause


30.11.16





Goldmädchen Rabea Reiling


Der JC Bochum-Wattenscheid richtete nach der Westdeutschen Meisterschaft der Männer und Frauen am Folgetag das Bezirks-Einzelturnier der Altersklassen u12 und u15 der männlichen und weiblichen Jugend aus.

Die Farben des TuS Volmetal vertraten Henry Borchardt (-37kg/U12), Magdalena Granek (-36kg/u12) und Rabea Reiling (-52kg/u15).

Henry kämpfte zum ersten Mal auf Bezirksebene. Seinen ersten Kampf gewann er vorzeitig mit Ippon (voller Punkt) für eine Außensichel. Der nächste Kampf ging verloren und Henry musste in die Trostrunde. Am Ende sprang ein guter neunter Platz heraus. Magdalena „verschlief“ ihren ersten Kampf und so ging es direkt in die Trostrunde. Hier kämpfte sie sich bis zu einem beachtlichen siebten Platz vor.

Bezirkskaderathletin Rabea zeigte sich in Hochform. Die erste Begegnung beendete sie vorzeitig durch einen Haltegriff. Ein Fußfeger brachte ihr den nächsten Sieg. Am Ende stand Rabea im Finale und konnte erneut eine Haltetechnik nach 40 Sekunden anbringen. Rabea freute sich riesig über den ersten Platz.


Bild: Rabea Reiling

08.11.16





Westdeutsche Meisterin Rahel Krause


TuS Volmetals Judo-Amazone Rahel Krause (-78kg) wurde vom Landestrainer zur Westdeutschen Judo Einzelmeisterschaft der Männer und Frauen gesetzt, da sie aufgrund eines Int. Turniers in Málaga/Spanien, die Bezirksmeisterschaft nicht kämpfen konnte. Erst in der Verlängerung musste sie sich der Ex-Weltmeisterin von 2009, Valeria Ferrari aus Italien, mit einem Shido (Bestrafung) geschlagen geben. Das Turnier in Málaga beendete Rahel mit einem sehr guten 7. Platz.

Der JC Wattenscheid richtete in Bochum die Westdeutsche Judo- Einzel-Meisterschaft der Männer und Frauen aus. Rahel glänzte in der Hauptrunde und besiegte ihre Gegnerinnen aus den Bezirken Düsseldorf, Arnsberg, Detmold und Münster vorzeitig mit Ippon (voller Punkt). Im Finale stand ihr die Bezirksmeisterin aus Düsseldorf gegenüber. Rahel sichelte den gegnerischen Fuß und brachte die Kämpferin Katrin Leimgart mit einem Ko-Uchi-Maki-Komi Wurf (kleines inneres Einhängen) nach 44 Sekunden zu Fall und sicherte sich den Titel der Westdeutschen Meisterin 2016.


Bild: Rahel Krause

07.11.16